Die Dallas Mavericks haben vor heimischem Publikum eine fast unglaubliche Aufholjagd hingelegt.

Das Team von Dirk Nowitzki, der nach seiner Sperre wieder dabei war, drehte gegen die Timberwolves einen 29-Punkte-Rückstand noch in einen 107:100-Erfolg. Matchwinner war Guard Jason Terry, der 24 seiner 29 Punkte in der zweiten Hälfte erzielte.

Nowitzki, der sich bei einem Zusammenprall mit Minnesotas Craig Smith eine blutige Nase holte, kam auf 24 Zähler und war damit zweitbester Werfer auf Seiten Dallas'.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel