Der in Aschaffenburg geborene Power Forward Carlos Boozer muss sich einer erneuten Operation am linken Knie unterziehen.

Der zweimalige All-Star, der den Utah Jazz wegen einer Bänderverletzung und einer Prellung seit dem 19. November fehlt, soll am 9. Januar unters Messer, signalisierten die Ärzte. Der Termin sei aber noch nicht sicher.

Boozer, der in bisher 12 Saisonspielen durchschnittlich auf 20,5 Punkte und 11,7 Rebounds kam, fällt voraussichtlich bis Februar aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel