Zwei direkte Konkurrenten der Dallas Mavericks mussten in der Nacht auf Sonntag unglückliche Niederlagen hinnehmen.

Während die New Orleans Hornets bei den Denver Nuggets mit 100:105 verloren, unterlagen auch die Houston Rockets bei den Atlanta Hawks mit 100:103.

In beiden Partien fiel die Entscheidung erst kurz vor Schluss, in Atlanta war ein Buzzer-Beater von Mike Bibby ausschlaggebend.

New Orleans (20:10) bleibt vorerst Zweiter in der Southwest Division vor Dallas (20:12) und Houston (21:14).

ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel