Angeführt von Dwyane Wade entschieden die Miami Heat in der Nacht auf Sonntag ein enges Spiel gegen die New Jersey Nets für sich.

Das Team aus Florida fuhr einen 101:96-Erfolg nach Verlängerung ein. Wade erzielte 29 Punkte und acht Rebounds.

Bei den Nets erzielte Keyon Dooling 23 Zähler, Devin Harris musste verletzungsbedingt pausieren.

Damit liegt Miami in der Eastern Conference auf Rang sechs, einen Platz dahinter rangiert New Jersey.

ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel