Die Dallas Mavericks haben ihr Heimspiel gegen die Oklahoma City Thunder verloren.

Die angeschlagenen Mavs, bei denen Brendan Haywood (Rückenprobleme) und Lamar Odom (Erkältung) nicht dabei waren, unterlagen mit 86:95 (52:49).

Von Dallas' Startern punktete nur Shawn Marion zweistellig (12 Zähler), Dirk Nowitzki kam im dritten Spiel nach seiner Verletzungspause nur auf acht Punkte und traf nur zwei seiner 15 Würfe aus dem Feld.

Bester Mann der Texaner war Jason Terry, der 25 Zähler verbuchen konnte.

Die Thunder um die starken Russell Westbrook (33 Punkte) und Kevin Durant (23) waren aber in der zweiten Halbzeit nicht zu stoppen, da auch die Defensive stark spielte: Serge Ibaka setzte mit zehn Blocks eine persönliche Bestmarke.

Mavs-Coach Rick Carlisle musste nach zwei technischen Fouls in zwei Minuten die Bank verlassen. Rund zehn Minuten vor Schluss trat er den Spielball von der Seitenlinie ins Publikum - entschuldigte sich aber sofort dafür.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel