Trotz der 24 Punkte und acht Rebounds von Superstar Dirk Nowitzki hat NBA-Champion Dallas Mavericks sein Gastspiel bei den Cleveland Cavaliers mit 88:91 (51:43) verloren.

Nowitzki war damit erneut bester Werfer seiner Mannschaft, die ihre dritte Niederlage in Folge kassierte und in der western Conference auf Platz acht zurückfiel.

Clevelands Rookie Kyrie Irving (20 Zähler, sieben Assists) sorgte 16 Sekunden vor Schluss mit seinem Korbleger für die Entscheidung. Jason Terry (17 Punkte) und Brandan Wright (11) verfehlten die letzten Chancen zum Ausgleich.

Nach einer souveränen Halbzeitführung boten die Mavs im dritten Viertel (13:27) eine unterirdische Leistung, kämpften sich im Schlussabschnitt wieder heran, blieben aber in den letzten gut vier Minuten ohne Treffer aus dem Feld.

Nowitzki verbesserte sich mit nun 23.154 Punkten auf den 22. Platz der ewigen NBA-Bestenliste und überholte Elgin Baylor.

In der Tabelle der Southwest Division liegen die Mavericks mit einer Bilanz von 14 Siegen bei elf Niederlagen weiterhin auf Platz zwei hinter den San Antonio Spurs (16:9).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel