Dirk Nowitzki hat einmal mehr die Kohlen für die Dallas Mavericks aus dem Feuer geholt. Gegen die Los Angeles Clippers blockte der Deutsche 48 Sekunden vor Schluss einen Korbleger von Eric Gordon, um dann im Gegenzug für eine wichtige 103:102-Führung seiner Mavs zu sorgen.

Mit 34 Punkten war "Dirkules" bester Werfer auf dem Platz beim 107:102-Sieg.

Die Clippers waren in die Partie stark ersatzgeschwächt gegangen, lediglich acht Spieler standen Trainer Mike Dunleavy zur Verfügung. Chris Kaman fehlte verletzungsbedingt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel