Die Chicago Bulls mussten gegen Oklahoma City Thunder, das schlechteste Team der NBA, eine bittere 98:109-Niederlage nach Overtime einstecken.

Für Oklahoma City, bei denen Kevin Durant 28 Punkte erzielte, bedeutete der Erfolg erst den sechsten Sieg im 38. Spiel. Bei Chicago war Ben Gordon mit 22 Punkten bester Werfer.

Im Heimspiel gegen die New York Knicks feierten die Houston Rockets den dritten Sieg in Folge. Beim überzeugenden 96:76 war Luis Scola mit 18 Punkten bester Werfer für die Heimmannschaft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel