Trotz eines überragenden Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks auch das dritte Spiel in Folge verloren. Bei den Denver Nuggets kassierten die Texaner eine 97:99-Niederlage.

Nowitzki war mit 44 Punkten und 14 Rebounds bester Mann auf dem Platz, doch zwei verwandelte Freiwürfe in den Schlusssekunden von Denvers Chauncey Billups brachten die Entscheidung.

Während bei den Mavs neben dem Deutschen lediglich zwei Spieler zweistellig punkteten, waren es bei den Nuggets fünf von acht eingesetzten Akteuren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel