Nach vier Niederlagen in Folge haben die Dallas Mavericks wieder einen Sieg eingefahren. Dank eines glänzend aufgelegten Dirk Nowitzki gewannen die Texaner ihr Heimspiel gegen die Utah Jazz mit 115:108 und haben nun eine Bilanz von 23:17.

Der Deutsche steuerte 39 Punkte bei einer Trefferquote von 80 Prozent aus dem Feld bei, unter den Treffern war auch der 18.000 Punkt seiner NBA-Karriere. Teamkollege Jason Kidd steuerte 11 Zähler und 15 Assists bei.

Bei den Jazz kam Point Guard Deron Williams auf 30 Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel