Mit einem spektakulären "Buzzer Beater" hat Dirk Nowitzki die Dallas Mavericks in der NBA auf Siegkurs gehalten.

Deutschlands Basketball-Superstar versenkte mit der Schlusssirene in Philadelphia einen Distanzwurf aus über sechs Metern Korb-Entfernung zum 95:93-Endstand bei den gastgebenden 76ers.

Nowitzki steuerte nach seinen 39 Punkten gegen Utah Jazz 48 Stunden zuvor diesmal insgesamt 24 Punkte zum Sieg der Mavs bei und war damit erneut bester Werfer seines Teams.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel