Die Dallas Mavericks haben bei den Milwaukee Bucks eine deutliche Niederlage kassiert. In Wisconsin musste sich die Truppe um Dirk Nowitzki nach einer 30:22-Führung noch mit 99:133 geschlagen geben.

Der deutsche Nationalspieler war mit 30 Punkten bester Werfer der Texaner. Topscorer der Partie war jedoch Charlie Villanueva. Der Power Forward der Gastgeber kam auf 32 Zähler.

Für die Mavericks war es die fünfte Niederlage aus den letzten sieben Spielen. Insgesamt weisen sie eine Bilanz von 24 Siegen und 18 Pleiten auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel