Die Dallas Mavericks haben ihren ersten schlagkräftigen Zugang für die Saison 2012/13.

Center Chris Kaman hat sich mit dem Team von Dirk Nowitzki auf einen Einjahresvertrag geeinigt, wie der ehemalige deutsche Nationalspieler via Twitter bestätigte. Sein Gehalt soll Insidern zufolge bei acht Millionen Dollar liegen.

Der 2,13 Meter große All-Star von 2010 spielte nach seiner Einbürgerung mit Dirkules bei den Olymischen Spielen 2008 in Peking und bei der EM 2011 in Litauen.

In der Vorsaison steuerte Kaman, der in den Planungen von Bundestrainer Svetislav Pesic keine Rolle spielt, bei den New Orleans Hornets durchschnittlich 11,9 Punkte und 8,3 Rebounds bei.

Zudem haben sich die Mavericks auf einen Trade mit den Indiana Pacers geeinigt. Point Guard Darren Collison und Dahntay Jones wechseln nach Texas. Collison erzielte in der abgelaufenen Saison durchschnittlich 10,4 Punkte und verteilte 4,8 Assists. Dabei startete er in 56 von 60 Spielen.

Im Gegenzug schließt sich Center Ian Mahinmi per Sign-and-Trade-Deal den Pacers an. Der Franzose soll einen Vierjahresvertrag über eine Gesamtsumme von 16 Millionen Dollar erhalten.

Collison und Defensiv-Spezialist Jones befinden sich in ihrem letzten Vertragsjahr und belasten somit nicht den Salary Cap für 2013.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel