Die All-Star-Nominierungen haben nicht nur Jameer Nelson und Rashard Lewis Flügel verliehen, sondern den gesamten Orlando Magic. Die Truppe aus Florida setzte sich im Topspiel der Eastern Conference gegen die Cleveland Cavaliers mit 99:88 durch.

Überragend auf dem Parkett waren die drei Auswahlspieler der Magic. Dwight Howard führte das Feld mit 22 Punkten und 18 Rebounds an, Nelson und Lewis kamen auf 18 bzw. 19 Zähler.

Bei den Cavs war LeBron James mit 23 Punkten 8 Assists und 8 Rebounds Alleinunterhalter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel