Manu Ginobili hat den 14 Trainern der Western Conference gezeigt, dass sie einen Fehler gemacht haben, ihn nicht für das All-Star Game zu nominieren. Der Argentinier führte seine San Antonio Spurs zu einem 114:104-Auswärtssieg bei den Phoenix Suns.

Die beiden All-Stars Tony Parker und Tim Duncan steuerten zudem 26 bzw. 20 Zähler zum Erfolg bei.

Bei den Suns zeigte "Oldie" Grant Hill mit 20 Punkten eine ansprechende Leistung. Amare Stoudemire war mit 28 Zählern Phoenix? bester Werfer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel