Nach der schweren Schulter-Verletzung von Point Guard Jameer Nelson haben die Orlando Magic reagiert und mit den Milwaukee Bucks einen Trade vollzogen.

Shooting Guard Keith Bogans wechselt zu den Bucks, im Gegenzug kommt Tyronn Lue zum Führenden der Southeast-Division. Für die Bucks kam der Deal gelegen, da Top-Scorer Michael Redd bis Saisonende verletzt ausfällt.

"Tyronn ist ein erfahrener Point Guard, der bestens zu unserem Spielstil passt", lobte Orlandos General Manager Otis Smith.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel