Die Brooklyn Nets haben ihre drei Spiele andauernde Pleitenserie beendet und gegen die Philadelphia 76ers mit 95:92 (43:41) gewonnen.

Bester Werfer der Nets (Bilanz: 14-12) war Joe Johnson, der 22 Punkte erzielte und sieben Rebounds abgriff. Gerald Wallace lieferte mit 14 Zählern, neun Rebounds und sechs Assists eine starke Allround-Leistung ab, Spielmacher Deron Williams kam auf 16 Punkte.

Bei den Gästen aus Philly (13-15) sorgte Jrue Holiday für 24 Punkten und neun Assists, Thaddeus Young kam mit 18 Zählern und zehn Rebounds auf ein Double-Double.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel