Die Brooklyn Nets haben auf ihre sportliche Talfahrt in der NBA reagiert und Trainer Avery Johnson entlassen. Das gab General Manager Billy King am Donnerstag bekannt.

Die Nets, die vor der Saison von New Jersey nach Brooklyn umgezogen waren, gewannen nach einem guten Start in die Spielzeit nur drei ihrer vergangenen 13 Spiele. Mit einer Bilanz von 14 Siegen und 14 Niederlagen liegen sie derzeit auf Platz acht der Eastern Conference und wären damit noch für die Playoffs qualifiziert.

Johnson war seit 2010 Coach der Nets. Von 2005 bis 2008 hatte er die Dallas Mavericks um Deutschlands Superstar Dirk Nowitzki trainiert.

Interimsweise übernimmt P.J. Carlesimo Johnsons Aufgabe. Carlesimo hatte zuvor bereits die Portland Trail Blazers, Golden State Warriors und Seattle SuperSonics sowie Seattles Nachfolgeklub Oklahoma City Thunder trainiert. Zudem war er beim Dream Team der Olympischen Spielen 1992 in Barcelona Assistenztrainer von Chuck Daly.

Bei den Warriors gelangte Carlesimo zu ungewollter Berühmtheit, als sein Starspieler Latrell Sprewell ihn würgte.