Die Detroit Pistons und Milwaukee Bucks haben sich einen offenen Schlagabtausch geliefert. Angeführt von 38 Punkten durch Rip Hamilton siegten die Pistons mit 126:121 nach Verlängerung. Rasheed Wallace und Allen Iverson erzielten je 27 Punkte.

Auch die 44 Punkte von Ramon Sessions konnte die 29. Saison-Niederlage von Milwaukee nicht verhindern. Sessions traf 18 seiner 21 Freiwürfe und gab zwölf Assists. Charlie Villanueva legte 33 Punkte in den Korb der Pistons.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel