NBA-Champion Boston musste sich beim Spiel gegen die San Antonio Spurs 99:105 geschlagengeben.

Die Celtics lagen im heimischen TD Banknorth Garden nach dem dritten Viertel noch mit 76:74 in Front, ehe San Antonio mit 31 Punkten im letzten Abschnitt alles klar machte.

Bester Werfer des Abends war Bostons Top-Star Kevin Garnett mit 26 Punkten.

Für die Spurs waren Tim Duncan und Matt Bonner, die jeweils 23 Punkte erzielten, die erfolgreichsten Schützen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel