Die Los Angeles Lakers haben ihren dritten Sieg in Folge eingefahren und die Brooklyn Nets mit 92:83 (49:40) besiegt.

Ohne Center Dwight Howard (Schulter) und Metta World Peace (Sperre) profitierte die Truppe um Superstar Kobe Bryant von einem starken zweiten Viertel (31:16) und feierte den 23. Sieg (26 Niederlagen) der Saison.

Bryant war mit 21 Zählern der Topscorer der Lakers und brachte es zusätzlich auf acht Rebounds und vier Assists.

Steve Nash lieferte 17 Zähler und acht Assists ab, Howard-Ersatz Earl Clark kam mit 14 Punkten und zwölf Rebounds auf ein Double-Double.

Solide Statistiken für den Lakers-Center, doch nichts im Vergleich zu seinem Pendant im Dress der Nets: Brook Lopez.

Der All-Star-Debütant kam für das unterlegene Team aus Brooklyn auf 30 Punkte und elf Rebounds.

Tatkräftige Unterstützung gab es aber nur durch Deron Williams und Joe Johnson. Aufbauspieler "D-Will" gelangen 15 Zähler und sechs Assists, Shooting Guard Johnson lieferte elf Zähler und sechs Rebounds ab.

Durch die Niederlage hängen die Nets (28:20) in der Eastern Conference auf dem fünften Tabellenplatz hinter den Chicago Bulls fest.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel