Die Boston Celtics haben sich nach zwei Niederlagen gegen die Meisterschaftsfavoriten Los Angeles Lakers und San Antonio Spurs mit einem Sieg über ein Topteam zurückgemeldet.

Bei den New Orleans Hornets setzte sich der Champion mit 89:77 durch und verbuchte damit den 43. Saisonsieg.

Dennoch gab es für die Celtics ein Negativerlebnis. Ray Allen verletzte sich am Daumen und musste die Partie vorzeitig beenden. Allerdings soll er beim Auswärtsspiel in Dallas in der Nacht auf Freitag wieder einsatzfähig sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel