Buchstäblich in letzter Sekunde haben die Miami Heat einen Sieg bei den Chicago Bulls eingefahren. Shawn Marion schnappte sich drei Sekunden vor dem Abpfiff den Ball und dunkte ihn mit der Schlusssirene zum 95:93-Sieg ein.

Bester Werfer bei den Heat war Dwyane Wade mit 24 Punkten, bei den Bulls machte Ben Gordon 34 Zähler.

Die Aufholjagd der Portland Trail Blazers bei den Golden State Warriors kam etwas zu spät. Trotz eines 36:25 im Schlussviertel für die Gäste ging die Partie mit 98:105 verloren. Brandon Roy kam für Portland auf 37 Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel