Die West-Auswahl hat im 58. All-Star-Game in Phoenix im US-Staat Arizona das Ost-Team klar mit 146:119 (72:67) bezwungen und damit Revanche für die Niederlage 2008 genommen.

Bester Korbjäger der Begegnung war Kobe Bryant mit 27 Punkten, der gemeinsam mit Lokalmatador Shaquille O'Neal, der 17 Punkte erzielte, zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt wurde. O'Neal setzte mit einem Hip-Hop-Tänzchen bei seiner Einwechslung ein Highlight.

Dirk Nowitzki bekam von Phil Jackson, dem Coach der Westens, 14 Min. Spielzeit und erzielte 8 Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel