Geldstrafe für Kevin Durant: Der Superstar der Oklahoma City Thunder aus der NBA wurde wegen einer "drohenden Geste" zu einer Zahlung von 25.000 Dollar (ca. 19.000 Euro) verurteilt. Dies entschied die National Basketball Association am Freitag.

Beim 116:97 der City Thunder gegen die Golden State Warriors am Donnerstag hatte der 24-Jährige eine "Kopf-ab-Geste" gezeigt und sich anschließend bekreuzigt.

Der Small Forward, der 31 Punkte und 10 Rebounds sammelte, wollte den Gegner nach eigenen Angaben "im Spiel töten und nachher für ihn beten". Für Kevin Durant, der seit 2007 in der NBA spielt, ist es die erste Sanktion seiner Karriere.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel