Rasheed Wallace hat seine Karriere in der NBA beendet.

Der 38-Jährige zog die Konsequenzen aus einer hartnäckigen Fußverletzung. Wallace hatte 2010 schon einmal aufgehört, war aber zur laufenden Saison noch einmal zurückgekehrt.

Für die New York Knicks machte Wallace nach seinem Comeback nur 21 Spiele.

Routinier Wallace, der in der NBA seit 1995 für die Washington Bullets, Portland Trail Blazers, Atlanta Hawks, Detroit Pistons, Boston Celtics und New York gespielt hat, war zuletzt nach einem Fußbruch operiert worden.

Seinen größten Erfolg feierte er 2004 beim Titelgewinn mit Detroit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel