Nach Dennis Schröder und Elias Harris hat sich in Philipp Neumann vom Beko-BBL-Klub Brose Baskets Bamberg der dritte deutsche Nationalspieler für den diesjährigen NBA-Draft angemeldet.

Das berichtet das Fachportal "Draftexpress.com" unter Berufung auf Neumanns Agenten Brad Ames. Das Auswahlverfahren der 30 Klubs aus der nordamerikanischen Profiliga findet am 27. Juni im Madison Square Garden in New York statt.

Der 21 Jahre alte Neumann gilt auf den Positionen Power Forward und Center als eines der größten deutschen Talente. Bei Meister Bamberg kam der 2,09-Meter-Hüne in dieser Spielzeit durchschnittlich zwölf Minuten zum Einsatz und verbuchte dabei pro Begegnung 5,6 Punkte sowie 3,1 Rebounds.

Zuvor hatten sich bereits Elias Harris (22/Gonzaga Bulldogs) und U20-Nationalspieler Dennis Schröder (19/Phantoms Braunschweig) für den Draft angemeldet. Nach seiner starken Vorstellung beim Nike Hoop Summit darf sich vor allem Point Guard Schröder gute Chancen auf den Sprung in die stärkste Liga der Welt ausrechnen.

In dieser Saison spielten in Dirk Nowitzki, Chris Kaman (beide Dallas Mavericks) und Tim Ohlbrecht (Houston Rockets) drei deutsche Profis in der NBA.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel