Die Los Angeles Lakers haben auch die dritte Partie der "Best-of-seven"-Serie gegen die San Antonio Spurs verloren und stehen damit kurz vor dem Aus in den NBA-Playoffs.

Ohne den verletzten Star Kobe Bryant kassierten die Lakers im heimischen Staples Center eine herbe 89:120 (44:55)-Klatsche.

Bei San Antonio, die den Lakers die höchste Playoff-Niederlage der Vereinsgeschichte verabreichten, trumpfte Oldie Tim Duncan auf.

Der Forward erzielte 26 Punkte und neun Rebounds und ließ den verletzungsgeschwächten Lakers -auch Steve Nash, Jodie Meeks und Steve Blake fehlten - keine Chance.

Tony Parker steuerte 20 Punkte und sieben Assists zum Sieg bei, Bankspieler DeJuan Blair brachte es auf 13 Zähler und sieben Rebounds.

Bei den Lakers war der Spanier Pau Gasol mit einem Triple-Double der beste Mann. Der Big Man kam auf elf Punkte, 13 Rebounds und zehn Assists.

Dazu gab es von Center Dwight Howard 25 Zähler und elf Rebounds, doch auch das konnte die Abreibung nicht verhindern.

Die vielleicht letzte Partie dieser Erstrunden-Serie findet in der Nacht auch Montag in Los Angeles statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel