Ein Balljunge der Oklahoma City Thunder hat offenbar via Twitter Houstons Spieler Patrick Beverley bedroht. Die Polizei ermittelt in dem Fall.

Oklahomas Russell Westbrook war im Spiel zwei der ersten Playoff-Runde mit Beverley zusammengestoßen und hatte sich dabei eine schwere Knieverletzung zugezogen. Für den Allstar ist die Saison gelaufen.

Laut einem Bericht des "Houston Chronicle" soll der Balljunge in seinem Tweet angekündigt haben, Beverley zu töten.

Der Balljunge entschuldigte sich zunächst für den Tweet, später sagte er, er wäre Opfer eines Hackerangriffs geworden.

In der Serie führt Oklahoma mittlerweile mit 3:0, ein Sieg fehlt der Mannschaft noch zum Einzug in die nächste Runde.