Die Boston Celtics müssen voraussichtlich zwei bis drei Wochen auf Forward Kevin Garnett verzichten.

Teamarzt Brian McKeon diagnostizierte beim 32-Jährigen einen überdehnten Muskel hinter dem rechten Knie.

Garnett verletzte sich bei einem Alley-oop-Versuch im Spiel gegen die Utah Jazz.

Die Celtics, die derzeit Auswärtsspiele an der Westküste absolvieren, schickten Garnett umgehend nach Boston zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel