Trotz eines glänzend aufgelegten Dwyane Wade kassierten die Miami Heat eine 99:122-Niederlage bei den Orlando Magic.

Wade erzielte 50 Punkte und ist damit überhaupt erst der vierte NBA-Spieler, der bei einer Niederlage seines Teams mit mehr als 20 Zählern diese Marke knackte. Das Kunststück gelang zuletzt Dana Barros (Philadelphia) in der Saison 1994/95.

Für Orlando erzielte Dwight Howard 32 Punkte und 17 Rebounds.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel