Charles Barkley muss wegen Trunkenheit am Steuer und Missachtung einer roten Ampel ins Gefängnis.

Ein Gericht verurteilte ihn zu einer zehntägigen Haftstrafe, die vorbehaltlich Barkleys Teilnahme an einem Selbsthilfe-Kurs für Alkoholsünder reduziert wird.

Außerdem muss er eine Geldstrafe in Höhe von 2000 US-Dollar bezahlen und eine Verkehrsschulung besuchen.

Der Ex-Star der Phoenix Suns, der in der Silvester-Nacht mit 1,49 Promille von einer Verkehrsstreife verhaftet worden war, hatte sich in allen Anklagepunkten schuldig bekannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel