Der zweifache Allstar Carlos Boozer hat nach 44 Spielen Zwangspause sein Comeback im Trikot der Utah Jazz gefeiert.

Der in Aschaffenburg geborene Power Forward hatte sich im November wegen eines Bänderrisses im linken Knie einer Operation unterziehen müssen.

Beim 108:89 gegen die Atlanta Hawks wurde der 27-Jährige kaum gebraucht, kam bei einem ruhigen Comeback auf zwei Punkte und fünf Rebounds.

"Ich war ein wenig eingerostet - aber das wird durch die Spielpraxis wiederkommen. Es waren immerhin drei Monate", sagte Boozer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel