Die New York Knicks haben sich mit Stephon Marbury über die Ausbezahlung seines Vertrages über 20,8 Millionen Dollar in dieser Saison geeinigt. Allerdings verzichtet der zweimalige All-Star wohl auf mehr als zwei Millionen.

"Der Missstand ist gelöst. Die genauen Umstnden werden nicht bekannt gegeben", teilten die Knicks mit, die "Starbury" in dieser Saison nicht eine Minute spielen ließen.

Marbury könnte nun bis Sonntag bei einem Team anheuern, das den Guard auch in den Playoffs einsetzen dürfte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel