Nach 13 Monaten feierte Stephon Marbury ein überraschendes Comeback in der NBA: Wenige Stunden, nachdem der zweimalige All-Stars für das Veteranen-Minimum von 1,3 Millionen Dollar bei den Boston Celtics angeheuert hatte, steuerte "Starbury" acht Punkte und zwei Assists in 13 Minuten Spielzeit zum 104:99 (48:51)-Heimsieg des amtierenden Meisters gegen die Indiana Pacers bei.

Der von den New York Knicks in dieser Saison nicht eingesetzte und am Donnerstag entlassene Guard erzielte sechs seiner Punkte im entscheidenden 9:0-Lauf im Schlussviertel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel