Dirk Nowitzki ist zuversichtlich, dass er mit den Dallas Mavericks in der kommenden Saison besser abschneidet als zuletzt.

"Ich denke, vor allem auf der Aufbau-Position haben wir uns ganz gut verstärkt, da hatten wir in der vergangenen Saison ja ein paar Probleme", sagte Nowitzki im Interview der Nachrichtenagentur "dpa".

"Mit Monta Ellis und Jose Calderon haben wir aber zwei erfahrene Leute dazubekommen", so Nowitzki.

Vor allem auf den Spanier freue er sich. "Calderon ist ein abgezockter Hund, der wird uns in den entscheidenden Momenten in die richtigen Systeme pushen und die richtigen Pässe geben", so Nowitzki zur "Welt".

Auch Guard Monta Ellis macht Nowitzki Lust auf mehr: "Ich habe noch nie mit einem so schnellen Spieler wie ihm zusammengespielt. Der ist so explosiv, kann in die Zone kommen, wann und wie er will und dann unter dem Korb abschließen. Ich glaube, dass wir sehr gut zusammenspielen können, weil ich ihm mit meinem Wurf Platz schaffen kann."

In der vergangenen Spielzeit hatten die Mavs erstmals seit 13 Jahren wieder die Playoffs verpasst.

Allerdings warnte Nowitzki vor allzu großer Euphorie. "Wir haben ja wieder acht, neun neue Leute, das ist natürlich immer schwer", sagte der 35-Jährige.

So optimistisch wie sein Trainer Rick Carlisle, der die Mannschaft bereits mit dem Meisterteam von 2011 verglich, ist Nowitzki daher nicht.

"Das muss man erst einmal abwarten. 2011 hatten wir schon eine besondere Mannschaft, wir sind als absolutes Team aufgetreten. Aber auch das hat sich erst im Laufe der Monate entwickelt", sagte der Würzburger.

Nowitzki selbst fühlt sich nach einigen Verletzung im vergangenen Jahr bereits wieder gut in Schwung.

Bereits im Mai habe er wieder mit Lauf- und Konditionstraining begonnen, nach seiner Rückkehr in die USA an diesem Montag steht noch sein Spezialtraining mit Mentor Holger Geschwindner an.

"Von daher glaube ich, bin ich fit fürs Camp und freue mich auf die neuen Aufgaben", sagte Nowitzki.

Die Vorbereitung der Mavs beginnt Ende September, die NBA-Saison startet am 29. Oktober.

Hier gibt's alles zur NBA

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel