Der Aufwind der Detroit Pistons ist schon wieder abgeblasen. Der Sechstplatzierte im Osten, der zuletzt viermal in Serie gewonnen hatte, verlor trotz 20 Punkten von Richard Hamilton mit 83:87 (43:41) bei den Atlanta Hawks.

Die Hawks, für die Josh Smith (19 Punkte, 12 Rebounds) und Al Horford (18 und 12) Double-Doubles verbuchten, festigten ihren vierten Rang. Smith war im Spiel zuvor nach der Halbzeit auf die Bank verbannt worden.

In der zweiten Hälfte erlaubte Atlanta den Gästen acht Minuten lang keinen Feldkorb und drehte den Rückstand.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel