Basketball-Star Lamar Odom ist wegen Fahrens unter Drogeneinfluss angeklagt worden. Der vertragslose 33-Jährige muss sich am 27. September in Los Angeles vor Gericht verantworten.

Der langjährige NBA-Profi war in den frühen Morgenstunden des 30. August festgenommen worden, weil er nach Polizeiangaben mit seinem SUV "bei rund 80 km/h Schlangenlinien" fuhr.

Der Forward war nach drei Stunden gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 15.000 Dollar (etwa 11.000 Euro) wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Da er einen Drogentest verweigerte, wurde ihm der Führerschein automatisch für ein Jahr entzogen. Bis heute ist unklar, welches Rauschmittel die Fahrtüchtigkeit des Basketballers beeinträchtigt hat.

Odom, der in der vergangenen Saison für die L.A. Clippers aufgelaufen war, hatte schon vor dem Vorfall wegen angeblicher Drogenexzesse und Problemen in seiner Ehe mit Reality-TV-Star Khloe Kardashian für Schlagzeilen gesorgt.

Zwischenzeitlich soll er sich in einer Entzugsklinik aufgehalten haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel