Dirk Nowitzki unterlag mit seinen Dallas Mavericks bei den Golden State Warriors 110:119.

Damit endete eine Serie von drei Siegen in Folge. Die Mavs verpassten zudem die Chance, durch einen Sieg von Platz acht auf sieben zu rutschen.

Dirk Nowitzki kam mit 27 Punkten zum neunten Mal in Folge über die 20-Punkte-Marke und war bester Werfer seines Teams. Bei den Gastgebern war Stephen Jackson mit 31 Punkten und zehn Assists bester Akteur.

Die Warriors können sich mit nur 23 Siegen aus 65 Spielen keine Playoff-Hoffnungen mehr machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel