Im Duell Miami Heat gegen Utah Jazz stand erst nach dreimaliger Verlängerung ein Sieger fest: Dass Miami mit 140:129 triumphierte lag vor allem an Dwyane Wade. Der Guard der Heat verpasste ein Triple-Double nur knapp.

Wades Ausbeute: 50 Punkte, zehn Rebounds, neun Assists.

Wade stellte seinen eigenen Punkt-Rekord ein und neue Karriere-Bestmarken mit 52,5 Minuten Spielzeit, 39 Wurfversuchen und 19 Treffern auf und ist nun mit 9460 Punkten bester Scorer in der Klub-Geschichte.

Miami blieb einen Punkt hinter dem Klub-Rekord zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel