Die Dallas Mavericks haben ihr achtes Heimspiel in Folge gewonnen. Gegen die Detroit Pistons setzten sich die Texaner mit 103:101 durch und bauten ihren Vorsprung auf einen Nicht-Play-offplatz wieder auf fünfSiege aus.

Dirk Nowitzki war mit 30 Punkten bester Akteur auf dem Feld. Unterstützung erhielt er durch Jason Terry mit 18 und Erick Dampier, der mit 16 Punkten seine Saisonbestmarke einstellte.

Für die Pistons, bei denen Richard Hamilton, Allen Iverson und Rasheed Wallace verletzt fehlten, war Tayshaun Prince mit 25 Zählern bester Akteur.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel