Der nach einer Schießerei leicht verletzte Carl Landry wird den Houston Rockets vorerst nicht zur Verfügung stehen. Der 25-jährige Forward war von zwei Schüssen ins Bein getroffen worden.

"Carl ist wegen einer Wunde an der rechten Wade und einem ausgerenkten Finger der linken Hand behandelt worden. Er hat das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen. Es kann bis zu drei Wochen dauern, bis er sich erholt hat", gab Houstons General-Manager Daryl Morey bekannt.

Landrys Begleiterin war unverletzt geblieben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel