Allen Iverson muss 260.000 Dollar Schmerzensgeld an einen Mann zahlen, der im Jahre 2005 von seinem Leibwächter verprügelt wurde.

Ein Berufungsgericht lehnte den Einspruch Iversons ab. Dem Guard der Detroit Pistons wurde vorgeworfen, dass er untätig zugesehen habe, wie sein Leibwächter den Gast eines Nachtclubs geschlagen, getreten und mit einer Flasche getroffen habe.

Der Geschädigte, der unter anderem eine Gehirnerschütterung erlitt, hatte Iverson auf 20 Millionen Dollar verklagt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel