Nach langer Rehabilitation wegen wieder aufgetretenen Knieproblemen steht Gilbert Arenas vor seinem Saisondebüt.

Im neuntletzten Saisonspiel der Washington Wizards gegen die Detroit Pistons "wird Gilbert wahrscheinlich starten", verriet Interimscoach Ed Tapscott der "Washington Post", machte dies jedoch von einem schmerzfreien Wurftraining abhängig des dreimaligen All-Stars abhängig.

Arenas solle fürs Schlusslicht des Ostens nicht lange, aber "intelligent" spielen, sagte Tapscott. 2007/08 hatte der Guard verletzungsbedingt 69 Spiele verpasst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel