Die Phoenix Suns haben eine überraschende Pleite bei Liga-Schlusslicht Sacramento Kings kassiert und damit die Chance verpasst, nach der Niederlage der Dallas Mavericks zum direkten Konkurrenten um Platz acht aufzuschließen.

Die Suns verloren trotz 31 Punkten von Steve Nash und 24 von Shaquille O'Neal 118:126. Die Kings überzeugten mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit. Alle Spieler der Starting Five erzielten mindestens 16 Punkte.

Phoenix liegt damit acht Spiele vor Ende der Saison drei Siege hinter den Mavericks auf Platz neun.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel