Die Dallas Mavericks haben den zweiten Sieg innerhalb von zwei Tagen gefeiert. Nach dem Erfolg in Minnesota bezwangen die Texaner in Dallas Ex-Champion Miami Heat mit 98:96.

Dabei holten die Gastgeber einen Zehn-Punkte-Rückstand Mitte des dritten Viertels auf.

Dirk Nowitzki war mit 30 Punkten erfolgreichster Korbjäger auf dem Platz. Bei den Heat kam MVP-Kandidat Dwyane Wade nur auf 23 Punkte.

Durch den 45. Saisonerfolg behielten die Mavericks ihren Vier-Siege-Vorsprung auf die neuntplatzierten Phoenix Suns.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel