Die Chicago Bulls haben sich auf Platz sieben in der Eastern Conference geschoben. Die Truppe von Coach Del Negro setzte sich gegen die New Jersey Nets mit 103:94 durch.

Mit dem 37. Saisonsieg verwiesen die Bulls die Detroit Pistons mit 36:40 Siegen auf den achten Rang.

Chicagos möglicher Play-off-Gegner könnten die Orlando Magic werden. Angeführt von Dwight Howard mit 21 Punkten, 23 Rebounds gewann der Klub aus Florida in Atlanta 88:82 und liegt mit einem Sieg weniger als die Boston Celtics auf Rang drei im Osten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel