vergrößernverkleinern
Horace Grant (l.) und Michael Jordan (M.) gewannen in den 90er Jahren drei NBA-Titel in Folge © getty

Wie gut sind die Miami Heat wirklich?

In den NBA-Finals gegen die San Antonio Spurs (ab Fr., 3 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM) winkt der Truppe um Superstar LeBron James die dritte Meisterschaft in Folge, an die Chicago Bulls der 90er Jahre reichen sie dennoch nicht heran.

Das behauptet zumindest Michael Jordans damaliger Mitspieler Horace Grant: "Die Heat hätten keine Chance. Mit den heutigen Regeln wäre es für Michael ein Spaziergang gewesen."

[tweet url="//t.co/zcsxRv2Xyx"]

Grant gehörte zu den Bulls, die zwischen 1991 und 1993 drei Titel gewannen. Nach dessen Abschied in Richtung Orlando führte Jordan das Team 1996 bis 1998 zu drei weiteren Meisterschaften.

"Ich drück San Antonio die Daumen. Ich bin ein Fan von Coach Gregg Popovich und der ganzen Art dieses Teams", erklärte Grant, dessen Markenzeichen die große Sportbrille war.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel