vergrößernverkleinern
MATTHIAS GINTER (ab 90.): Kommt für seinen verletzten Dortmunder Teamkollegen noch zu einem Kurzeinsatz. Ohne Bewertung
Dirk Nowitzki (r.) spielt seit 1999 für die Dallas Mavericks © getty

Dirk Nowitzki wird voraussichtlich in Kürze einen neuen Vertrag bei den Dallas Mavericks unterschreiben.

"Normalerweise geht es schnell. Vor vier Jahren habe ich mich mit Mark am 2. Juli getroffen", sagte Nowitzki am Dienstag den "Dallas Morning News".

"Ich mag die Zeit nicht, in der es Unklarheiten gibt. Wir haben uns noch nicht unterhalten. Aber ich bin sicher, dass es bis dahin wird nicht mehr lange dauern wird", erklärte der zwölfmalige Allstar.

Die Chancen, dass er in der kommenden Saison nicht für Dallas spiele, tendierten "gegen Null".

Nowitzkis Vertrag bei den Mavs, die er vor drei Jahren zum ersten und bis heute einzigen Titel in der NBA geführt hatte, läuft am 30. Juni aus.

Der Würzburger hat immer wieder betont, dass er noch einmal für zwei oder drei Jahre in Dallas unterschreiben will.

Die Mavericks waren in diesem Jahr in der ersten Play-off-Runde am späteren Finalisten San Antonio Spurs gescheitert (3:4).

Nowitzki ist zu Gehaltseinbußen bereit, damit starke Spieler nach Dallas geholt werden können.

Der Nationalspieler kassierte zuletzt ein Jahresgehalt von 22,7 Millionen Dollar (16,4 Millionen Euro).

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel