[tweet url="//twitter.com/KingJames"]

NBA-Superstar LeBron James ist aus seinem Vertrag bei den Miami Heat ausgestiegen und kann wechseln wohin er will - nimmt der "King" sogar die Herausforderung in einer neuen Sportart an?

Jetzt hat sich sogar der Fußballklub FC Toulouse aus der Ligue 1 mit einem Augenzwinkern ins Werben um "The Chosen One" eingeschaltet.

"Hey King James, wieso nimmst du deine Talente nicht mit nach Südfrankreich und wirst ein herausragender Fußball-Stürmer", twitterte der französische Klub James frech an.

Toulouse garnierte den Tweet mit einer Fotomontage von James und dem Hashtag #TheDecisionPartII

Das Angebot mit Augenzwinkern ist zugleich auch ein Seitenhieb auf die viel kritisierte "Decision", einer TV-Show, bei der James 2010 seinen Wechsel von den Cleveland Cavaliers nach Miami verkündet hatte - mit den Worten: "Ich habe mich entschieden, meine Talente an den South Beach zu bringen und mich den Miami Heat anzuschließen."

James hatte für diesen Auftritt und den Wechsel reichlich Spott, Häme und auch Anfeindungen einstecken müssen.

Hier weiterlesen: James-Beben erschüttert die NBA

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel